Freiwilligendienst in Unternehmensgruppe

Sie möchten sich sozial engagieren und Erfahrungen sammeln, von denen man ein ganzes Leben lang profitieren kann? Sie suchen eine sinnvolle Aufgabe und ein interessantes Aufgabengebiet?

In der Unternehmensgruppe der Evangelischen Stiftung Neuerkerode können Sie sich mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ), einem Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) oder dem Bundesfreiwilligendienst (BFD) engagieren, helfen und selber davon profitieren.

Der Bundesfreiwilligendienst
Der Bundesfreiwilligendienst steht allen Männern und Frauen nach Ende der Schulpflicht offen und hat keine Altersbegrenzung. Die Einsatzdauer beträgt in der Regel ein Jahr, es sind aber auch Dienstzeiten zwischen 6 und 24 Monaten möglich.

Das FSJ/FÖJ
Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), bzw. das Freiwillige Ökologische Jahr (FÖJ) ermöglicht  jungen Menschen von 16 bis 27 Jahren sich für ein Jahr für das Allgemeinwohl zu engagieren und erste praktische Erfahrungen zu sammeln.

Freiwilliges Engagement lohnt sich: Sie können wertvolle Lebenserfahrung und soziale Kompetenzen sammeln. Der Freiwilligendienst bietet Ihnen Orientierung für die Berufswahl, Sie können sich in einem Berufsfeld ausprobieten, Berufswünsche überprüfen und Pflichtpraktika für soziale Berufe anerkennen lassen oder Zeiten, wie das Warten auf einen Studienplatz, sinnvoll überbrücken.

Einsatzorte in den verschiedenen Bereichen der Evangelischen Stiftung Neuerkerode:

  • Werkstatt für Menschen mit Behinderung
  • Tagesförderung für Menschen mit geistiger Behinderung
  • Wohngruppen für Menschen mit Behinderung
  • Familienentlastender Dienst (FED)
  • Ökologische und tiergestützte Gruppenangebote
  • Alltagsbegleitung in Alten- und Pflegeheimen
  • Informations- und Fahrdienst
  • Schulverpflegung


Wir bieten Ihnen:

  • Begleitung durch Fachpersonal
  • Kostenlose Seminare und Fortbildungen
  • Taschengeld und Verpflegungspauschale werden gezahlt
  • Unterkunft kann im Bedarfsfall gestellt werden
  • Übernahme der Beiträge zu Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege-, und Arbeitslosenversicherung
  • Erste Berufserfahrungen und den Erwerb sozialer Kompetenzen
  • Anerkennung von Pflichtpraktika im sozialen Bereich möglich
  • Arbeitszeit: 38,5 Wochenstunden, der BFD kann ab dem 27. Lebensjahr auch in Teilzeit mit mindestens 20 Wochenstunden geleitet werden
  • Start zum 01.08., oder in Absprache auch flexibel gestaltbar

Gerne laden wir Sie zum Hospitieren in unsere Einrichtung ein!