Ambulant Betreutes Wohnen

Das Angebot des Ambulant Betreuten Wohnens der Evangelischen Stiftung Neuerkerode richtet sich an volljährige Menschen mit Behinderung entsprechend §§ 53, 54 SGB XII die nicht, noch nicht, nicht mehr der umfassenden Betreuung in einer stationären Einrichtung bedürfen.

Zurzeit bieten wir in Braunschweig und Wolfenbüttel Ambulant Betreutes Wohnen an.

Das Spektrum der Leistung reicht von konkreter Hilfestellung bei der unmittelbaren Alltagsbewältigung bis hin zur selbstbestimmten Lebensgestaltung und lebensplanenden Entwicklung. Die Leistungen werden in der Regel in der eigenen Wohnung erbracht. Das Angebot der ambulanten Begleitung umfasst die persönliche Begleitung und Unterstützung sowie Förderung, die erforderlich ist, um Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft zu erreichen oder zu sichern. Das Angebot ist so gestaltet, dass Übernahme von Verantwortung und Einflussnahme auf die eigenen Lebensbedingungen entstehen können. Dabei können die Infrastruktur, die Angebote und die Fachkompetenz der Mitarbeiter der Evangelischen Stiftung Neuerkerode genutzt werden.

Durch die Möglichkeit der Vernetzung trägt die Ambulante Betreuung den spezifischen und individuellen Entwicklungsbedürfnissen von Menschen mit Behinderung Rechnung. Zu den einzelfallbezogenen Hilfeleistungen gehörenbeispielsweise:

  • Wohnungssuche
  • Gestaltung der Wohnung
  • Haushaltsführung
  • Sicherung des Lebensunterhaltes (Finanzen)
  • Beratung bei der Bewältigung des Alltags
  • Gesundheit und Ernährung
  • Förderung einer Erwerbstätigkeit (Arbeitsplatzfragen, etc.)
  • Ämter und Behördenangelegenheiten
  • Aufbau sozialer Kontakte
  • Freizeitgestaltung
  • Kooperationen mit Angehörigen und Betreuern
  • Psychosozialer Bereich (Umgang mit Behinderung, Umgang und Bewältigung von Krisen
  • Vermittlung von Fachdiensten