Der Familienentlastende Dienst (FED)

Der FED fördert und stärkt Menschen mit Behinderung und bietet Chancen zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Unsere FED-Mitarbeiterinnen und FED-Mitarbeiter begleiten Ihre Angehörigen bei den unterschiedlichsten Aktivitäten in ihrem Tagesablauf. Alters- bzw. Lebensphasen sowie die Art der Behinderung sind für die Teilnahme an unseren Angeboten oder den Einsatz in Ihrer Familie unerheblich.

Durch die Angebote des FEDs erhalten Eltern und andere betreuende Angehörige Zeit für eigene Interessen und Hobbys, für die Partnerschaft, die Geschwisterkinder und den Freundeskreis, Zeit zur Erholung, Entspannung oder einen Kurzurlaub.

Der FED unterstützt und entlastet Sie bei der Betreuung und Pflege Ihrer Angehörigen mit Behinderung.

Wir bieten Ihnen:

  • qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter 
  • stundenweise Betreuung am Tag, über Nacht, am Wochenende, in den Ferien oder während des Urlaubes 
  • Betreuung bei Ihnen zu Hause oder in unseren Räumen 
  • kurzfristige Termine in Notfallsituationen 
  • Haushaltsfortführungen nach ärztlicher Verordnung 
  • vielfältige Freizeit- und Gruppenangebote 
  • Assistenzen in Kindergarten, Schule, Beruf und Freizeit

Die Kosten können auf Antrag von Ihrer Pflegekasse/Krankenkasse oder anderen Kostenträgern – sowie nach dem Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz und der Kurzzeitpflege – vollständig oder anteilig übernommen werden. Wir beraten Sie gern.
Unsere Angebote sind offen für alle Menschen, gleich welchen Alters und Geschlechts, gleich welcher Nationalität und Religion.
Die Familienentlastenden Dienste nutzen das Gesamtangebot der Evangelischen Stiftung Neuerkerode an deren unterschiedlichen Standorten. Unsere Arbeit erfolgt in Kooperation mit den verschiedensten sozialen sowie kirchlichen Anbietern in der Region Braunschweig/Wolfsburg und Wolfenbüttel. Wir verfügen über gute Kontakte zu den jeweiligen Förderzentren und Schulen vor Ort.
Unsere Beratung ist vertraulich und kostenlos!

Unser aktuelles Veranstaltungsprogramm können Sie hier herunterladen:

1. Halbjahr 2017

2. Halbjahr 2017