Unser Angebot

Die Arbeitsweise des MZEB ist interdisziplinär und multiprofessionell ausgerichtet. Damit arbeiten Fachleute einer Berufsgruppe wie beispielsweise Ärzte der Fächer Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Allgemeinmedizin und Innere Medizin ebenso zusammen wie Fachleute aus den Bereichen Psychologie, Physiotherapie, Ergotherapie oder Logopädie.
Im MZEB sollen Patientinnen und Patienten die Unterstützung erhalten, die auf ihre individuellen Bedarfe zugeschnitten ist. Daher wird der Gesundheitszustand der Patienten im MZEB systematisch erfasst und bewertet. Neben der Durchführung von spezifischer Diagnostik und Therapie soll eine weitere Leistung des MZEB darin liegen, die Organisation und die Koordination verschiedener ambulanter fachärztlicher Leistungen zu gestalten sowie eng mit anderen behandelnden Ärzten, den Einrichtungen und Diensten der Eingliederungshilfe und mit dem öffentlichen Gesundheitsdienst zusammen zu arbeiten. Patientinnen und Patienten stehen dadurch optimale Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Unter-, Über- oder Fehlversorgung bei Menschen mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen soll so vermieden werden. Zudem kann das MZEB bei psychosozialen Fragen weiterhelfen.

Behandlungsziele

Im Mittelpunkt der gesundheitlichen Versorgungsleistungen des MZEB stehen der Erhalt und die Verbesserung des Gesundheitszustandes unserer Patientinnen und Patienten sowie die Vermeidung von Chronifizierung und Komplikationen. Durch unsere Gesundheitsleistungen streben wir auch einen hohen Grad an Selbstständigkeit unserer Patientinnen und Patienten in möglichst allen wichtigen Lebensbereichen, wie beispielsweise Wohnen, Arbeit und Freizeit, an. Denn Gesundheit ist eine wesentliche Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe.