Alkohol

Sagt Ihnen die Zahl 74.000 etwas?

Das ist die Zahl der Todesfälle pro Jahr, die durch Alkohol verursacht wird. Alkoholtrinken ist in Deutschland ganz alltäglich: Rund 9,5 Mio. Menschen haben einen riskanten oder schädigenden Alkoholkonsum.


Psychische Wirkung:

  • zunächst anregend, stimmungshebend, enthemmend, später betäubend
  • Gleichgewichts- und Sprachstörungen
  • Störung des Gedächtnisses, der Orientierung und des Bewusstseins bis hin zum Koma

Akute Risiken des Konsums:

  • erhöhte Unfallgefahr
  • Alkoholvergiftung, unvorhersehbare Medikamenten-Wechselwirkung
  • steigende bis sehr hohe Gewaltbereitschaft


Das passiert auf lange Sicht:

  • verminderte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit
  • Depressionen und Ängste
  • Potenzbeeinträchtigung
  • Hautveränderungen, vorzeitiges Altern
  • schwere Schädigungen der Leber, des Herzens und der Bauchspeicheldrüse
  • Zerstörung der Gehirnzellen: Einschränkung des Erinnerungsvermögens, Minderung der Intelligenz, geistiger Abbau
  • erhöhtes Krebsrisiko: Rachen, Speiseröhre, Bauchspeicheldrüse sowie Enddarm; bei Frauen Brustkrebs
  • sich langsam entwickelnde starke psychische und körperliche Abhängigkeit
  • soziale Vereinsamung, sozialer Abstieg


Jährlich werden in Deutschland pro Kopf durchschnittlich mehr als 10 Liter reinen Alkohols konsumiert. Das ist einer der höchsten Werte weltweit!

Doch wie viel ist gesund und was ist Abhängigkeit? Wenn Sie Fragen zum Thema Alkohol haben, beantworten wir Ihnen diese gern. Sprechen Sie uns an.