Neuerkerode mit Weitblick

„Unser Dorf hat Zukunft“: Wettbewerbskommission nimmt inklusives Dorf unter die Lupe

Was prägt das inklusive Dorf Neuerkerode und wie ist es für die Zukunft aufgestellt? Diese und viele weitere Fragen stellte der Landkreis Wolfenbüttel im Rahmen des Wettbewerbs  „Unser Dorf hat Zukunft“.  Dafür war eine Kommission aus Politikern und Sachverständigen – angeführt vom stellvertretenden Landrat Uwe Schäfer - nach Neuerkerode gekommen. Bei einem Rundgang gaben Bürger und Mitarbeitende die passenden Antworten, auf ganz vielfältige Art und Weise. Themen wie Glaube, Gesundheit, Engagement, Nachhaltigkeit oder demografischer Wandel wurden etwa in Form einer Andacht, eines (Fitness-)Flashmobs oder einer Zeitreise ins 50er-Jahre Café angeboten. Die Bürgervertretung, in Person von Holger Denecke, betonte an der Gedenkskulptur auf dem Dorfplatz, wie wichtig eine Auseinandersetzung mit der Vergangenheit ist. Als Abschlussevent überzeugte schließlich eine „Neuerkerode-Messe“, die weitere zukunftsträchtige Angebote sowie etablierte Dorfstrukturen präsentierte: Mit dabei war die Villa Luise, die Apfelsaftproduktion der TGF, die Erwachsenenbildung samt Fahrradschule, der Musikbereich mit Trommelstunde und die Gastronomie mit Kostproben ihres Konzepts „Gewissenhaft genießen“.