Krankenhaus Marienstift ist trotz aktueller Bauarbeiten 24 Stunden aufnahmebereit und erreichbar.

Hier erhalten Sie aktuelle Informationen und eine Anfahrtskarte

Am 13. Juni 2017 wurde die Helmstedter Straße zwischen Schillstraße und Ackerstraße gesperrt. Rettungsfahrzeuge im Einsatz können jedoch jederzeit ungehindert durchfahren. Auch Ver- und Entsorgungsfahrzeuge können weiter über die Helmstedter Straße auf das Gelände gelangen. Dies gilt ebenfalls für Taxen (die Taxizentralen sind informiert) und natürlich auch für werdende Mütter auf dem Weg in den Kreißsaal, damit keine Verzögerung entsteht. Darüber hinaus wurde eine Ersatzzufahrt für Rettungswagen und Feuerwehrfahrzeuge eingerichtet, die über die Georg-Westermann-Allee erreichbar ist und direkt zum Krankenhaus Marienstift sowie zum Seniorenzentrum Bethanien führt. Die Ersatzzufahrt darf ebenfalls von werdenden Eltern auf dem Weg zur Entbindung in der Frauenklinik Eben-Ezer genutzt werden. Das Krankenhaus Marienstift ist weiterhin 24 Stunden aufnahmebereit und durchgehend für Patienten und Besucher erreichbar.

Auf Grund der Bauarbeiten können die öffentlichen Parkplätze am Haupteingang (Helmstedter Straße) derzeit nicht genutzt werden. Um Patienten aus dem Krankenhaus abzuholen, empfehlen wir die Nutzung des Besucherparkplatzes, der wie gewohnt über die Georg-Westermann-Allee erreichbar ist. Wir haben dort das kostenlose Kurzzeitparken vorübergehend von 30 auf 45 Minuten erhöht. Für Patienten der Institutsambulanz für Menschen mit Behinderung werden neben dem Blumenladen (Ecke Georg-Westermann-Allee/Helmstedter Straße) Schwerbehindertenparkplätze ausgewiesen.

Eine Anfahrtskarte zum Dowload finden Sie hier.