Informationsabend für Eltern mit Suchterkrankung

Lukas-Werk in Braunschweig lädt Interessierte und Betroffene ein

Eine Suchterkrankung zu überwinden und Abstinenz zu erreichen kostet die Betroffenen viel Kraft, so dass das Erfüllen der Anforderungen als  Eltern eine besondere Herausforderung darstellt. Wir möchten Sie daher dabei unterstützen und informieren, wie sich die Suchterkrankung  auf die Kinder auswirken kann und welche Möglichkeiten Sie haben, Ihre Kinder in dieser Situation zu stärken und  ihnen hilfreich zur Seite zu stehen.

Dazu haben wir Harald Bönig, als Psychologischer Psychotherapeut Mitarbeiter in der Erziehungs- und Familienberatungsstelle am Domplatz zu uns eingeladen, der uns „aus der Sicht der Kinder“ informieren wird
und für weitere Fragen zur Verfügung steht.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, unser  „Trampolin – ein Gruppenangebot für Kinder aus suchtbelasteten Familien“  kennen zu lernen.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme und bitten um vorherige Anmeldung unter:

Tel. 0531/ 889206-0 oder fa-braunschweig@lukas-werk.de