Ausbildungsdauer und Organisation

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Sie findet in Vollzeitform statt. Sie umfasst am Lernort Fachschule 2.400 Unterrichtsstunden (drei Tage pro Woche), am Lernort Praxis, weit über der Mindestanforderung, 2.000 Stunden (inklusive jährlich einem 4-Wochen-Praxisblock).

Wir bieten eine schülerfreundliche "Kombinierte Prüfung" zum Abschluß der Ausbildung an. Das bedeutet, dass Lernfeld 5/6 zusammen mit der praktischen Prüfung geprüft wird.

Abschluss

Präsentation einer Facharbeit

Der Berufsabschluss als Heilerziehungspfleger/in ist durch die Rahmenvereinbarung der Kultusministerkonferenz bundesweit gültig und die Fachhochschulreife wird vergeben.

Ausbildungskosten

Es wird ein Schulgeld von monatlich 95,-  Euro erhoben, darin sind unter anderem aber die Kosten für Lernmaterial enthalten. Lediglich Prüfungsgebühren und ein geringfügiger Beitrag zu einer Klassenfahrt fallen zusätzlich an. Im Einzelfall ist eine Förderung z. B. nach dem Bundesausbildungs-Förderungsgesetz (BAFöG) möglich.

Die Ausbildung findet auf der Grundlage der staatlichen Verordnung über Berufsbildende Schulen statt.