Das Thema

Medizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung

Dank eines der Gründungsmitglieder unserer Stiftung, dem Arzt Dr. Oswald Berkhan, hat die medizinische und pädagogische Versorgung und Behandlung von Menschen mit Behinderung in Neuerkerode eine lange Tradition. Berkhan hatte schon früh erkannt, dass Menschen mit Behinderung eine besondere Fürsorge brauchen, um ihre Persönlichkeit zu entwickeln. In seinen medizinischen Fachartikeln legte er bereits 1868 den Grundstein für den heilpädagogischen Betreuungsansatz in der Behindertenhilfe. Was vor 150 Jahren als Dorf für Menschen mit geistiger Behinderung begann, ist heute ein vielfältiger diakonischer Unternehmensverbund.

Gemeinsam erleben wir in der Unternehmensgruppe der Evangelischen Stiftung Neuerkerode, wie Inklusion, Gesundheit und Lebensqualität Hand in Hand noch besser gelingen. Zuletzt konnten wir unser Medizinisches Behandlungszentrum für Erwachsene mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen (MZEB) in Braunschweig feierlich eröffnen und dadurch einen wichtigen Meilenstein in der gesundheitlichen Versorgung von Menschen mit Behinderung verzeichnen.

Dieser Fachkongress knüpft daran an. Nationale und internationale Referenten werden über aktuelle Entwicklung in der gesundheitlichen Versorgung von Menschen mit Behinderung berichten und dabei ihre eigenen Schwerpunktthemen respektive ihre Forschungsergebnisse einbringen.

CME-Punkte werden beantragt.

Die Unternehmensgruppe der Evangelischen Stiftung Neuerkerode ist mit ihren Gesellschaften Partner eines Versorgungsnetzwerkes zur Förderung von Gesundheit, Inklusion und Lebensqualität mit verlässlich wirksamen Angeboten und Dienstleistungen, um Menschen im Sinne christlicher Nächstenliebe achtsam zu unterstützen, sie zu fördern und zu versorgen.