Bedarfe gesundheitlicher und pflegerischer Versorgung von Menschen mit Beeinträchtigungen

Menschen mit geistigen und mehrfachen Beeinträchtigungen erleben seit vielen Jahrzehnten eine höhere Lebenserwartung. Diese geht u.a. mit höheren Bedarfen in gesundheitlicher und pflegerischer Versorgung einher, die jedoch aufgrund der differenzierten gesundheitlichen und pflegerischen Lage sich als sehr divers darstellen. Befragte Mitarbeiter/innen sowie Menschen mit Beeinträchtigungen stellen unterschiedliche Erfahrungen, Herausforderungen und Anforderungen mit und an die gesundheitliche sowie pflegerische Versorgung dar. Im Vortrag werden sowohl Forschungsresultate aus der Literatur sowie aus offenen, leitfadengeführten Interviews mit den relevanten Gruppen (Mitarbeiter/innen, Menschen mit Beeinträchtigungen) vorgestellt.

Prof. Dr. rer. medic. Martina Hasseler

Hier finden das Abstract als PDF.