Sanierungsarbeiten im Haus der Diakonie in Goslar

Ansässige Einrichtungen, darunter die Fachambulanz Goslar, ziehen vorübergehend um.

Auf Grund von Sanierungsarbeiten im Haus der Diakonie in Goslar verlassen die dort ansässigen Einrichtungen vorrübergehend den Standort am Lindenplan 1 in Goslar. Dort sind derzeit die Fachambulanz Goslar der Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH, die Elisabethstift gGmbH - Jugendhilfe der Diakonie und die Kreisstelle Goslar der Diakonie im Braunschweiger Land gemeinnützige GmbH untergebracht. Ab April halten die drei Einrichtungen ihre Angebote in folgenden Übergangsquartieren bereit: 

> Das Elisabethstift und die Kreisstelle Goslar der Diakonie im Braunschweiger Land nutzen Räume der INN-tegrativ gGmbH (ehemals BFW) in der Schützenallee 6 in Goslar.

> Die Lukas-Werk Fachambulanz Goslar bezieht Räumlichkeiten im Haus Abendfrieden in der Martin-Luther-Straße 2 in Goslar.

Die Bauarbeiten im Haus der Diakonie werden voraussichtlich zum Jahresende abgeschlossen. Unter anderem ist dort eine Modernisierung geplant. Alle Räumlichkeiten werden den aktuellen Raumbedürfnissen der drei Einrichtungen angepasst und das Erdgeschoss wird barrierefrei gestaltet.