Adi Holzer-Ausstellung im Marienstift eröffnet

Am Freitagabend, 28. Oktober 2016 wurde die Ausstellung mit Werken des österreichischen Künstlers Adi Holzer, anlässlich seines 80. Geburtstages, im Marienstift in Braunschweig eröffnet. Die Vernissage begann in der Theodor-Fliedner-Kirche, deren Altarwand von Adi Holzer im Jahr 1987 mit einem Engel gestaltet wurde.

In der vollbesetzten Kirche begrüßte Direktor Rüdiger Becker das Ehepaar Holzer und die Gäste: „Ich freue mich, dass diese Ausstellung an diesem Ort stattfindet. Man erwartet von außen architektonisch nicht allzu viel von dieser Kirche. Und dann kommt man hier rein und ist erstmal platt.“ Er merke, insbesondere an diesem Ort, dass Kunst gut tut. Kunst & Religion, gemeinsam oder jede für sich, tuen dem Menschen gut, so Rüdiger Becker. Man fühle sich hier, in der Kirche, geborgen.

Karin Jaeschke-Schrader, die schon seit 40 Jahren einen engen beruflichen sowie freundschaftlichen Kontakt mit Adi Holzer pflegt, führte einen Dialog mit dem Künstler. Beide erzählten von Anekdoten, die sie im Marienstift während der Arbeit vor Ort erlebten.

Pfarrerin Elke Rathert, Seelsorgerin im Krankenhaus Marienstift, bedankte sich ebenfalls bei Adi Holzer:  „Sie haben Ihren Engel dankenswerter Weise bei uns gelassen, wir geben ihn häufig unseren Patienten und Besuchern als Bild mit.“ Schön sei, dass das Ehepaar Holzer an diesem Abend zu seinem Engel zurückgekehrt sei. Das Gästebuch in der Kirche zeige, wie die Besucher von dem Altarbild angesprochen werden.

In Zusammenarbeit mit der Galerie Jaeschke zeigen die Ev.-luth. Diakonissenanstalt Marienstift und die Evangelische Stiftung Neuerkerode noch bis zum 27. November zahlreiche Werke Holzers. Neben Radierungen, Grafiken und Ölbildern sind in der Ausstellung die Glasfenster und die beeindruckende Altarwand in der Theodor-Fliedner-Kirche sowie das Glasfenster im Stillen Raum zu sehen. Anlässlich dieser Ausstellung verkauft die Galerie Jaeschke eine limitierte Sonderedition von Adi Holzer. „Einen Teil des Erlöses möchten wir gern dem Marienstift spenden“, so Olaf Jaeschke.

Braunschweiger Persönlichkeiten interpretieren Holzer-Bilder

Interessierte sind herzlich eingeladen die Veranstaltungen in der Theodor-Fliedner-Kirche an den folgenden Terminen zu besuchen:

  • 05.11.2016 um 18 Uhr: Armin Maus, Chefredakteur Braunschweiger Zeitung

  • 16.11.2016 um 19.30 Uhr: Thomas Hofer, Oberlandeskirchenrat

  • 19.11.2016 um 18 Uhr: Dr. Rainer Prönneke, Chefarzt Medizinische Klinik Krankenhaus Marienstift

  • 26.11.2016 um 18 Uhr: Helmut Streiff, Präsident Industrie- und Handelskammer Braunschweig