Ausbildungsstart am Bildungszentrum Marienstift

Neue Altenpflege-Schüler feierlich begrüßt

Diakonin Ruth Berger gab mit einem behutsamen Gong-Schlag den Startschuss, dann übernahmen zunächst Schüler aus dem zweiten Ausbildungsjahr am Bildungszentrum Marienstift den Gottesdienst in der Theodor-Fliedner-Kirche, mit dem 28 neuen Auszubildenden in der Altenpflege feierlich begrüßt wurden. "Wir wünschen euch einen guten Start, viele neue Eindrücke, Kraft, Motivation, Kreativität und Geduld", sagten sie. Ein im Vorfeld erarbeitetes kleines Theaterstück wurde gezeigt, große Schilder als Wegweiser aufgestellt: Empathie, Unterstützung, Spaß, Menschlichkeit, das Lächeln der Bewohner waren Schlagworte, die darauf zu lesen waren, und die den Schülern mit Blick auf ihre Ausbildung wichtig sind. Die Diakonin, Seelsorgerin und Leitende Schwester der Diakonischen Gemeinschaft Ruth Berger ergänzte: "Als neue Auszubildende haben Sie nun drei Jahre lang Zeit zu schauen, was es mit diesen Worten auf sich hat, ihnen Raum zu geben und diese zu vertiefen." Im Anschluss an den Gottesdienst konnten die neuen Auszubildenden bei einem gemeinsamen Frühstück die Lehrerschaft sowie künftige Praxisanleiter aus der Unternehmensgruppe kennenlernen.