Eintracht Braunschweig verschenkt "Gute-Laune-Tüten" an Mitarbeitende

Fast 60 Überraschungstüten wurden mit dem „Eintracht-Shuttle“ an Mitarbeitende in Einrichtungen der Unternehmensgruppe der Evangelischen Stiftung Neuerkerode in Braunschweig verteilt.

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen: Das dachten sich auch die Eintracht-Mitarbeiter und kamen auf die schöne Idee „Gute-Laune-Tüten“ als Kraftspender und Dankeschön für Mitarbeitende sozialer Einrichtungen zu verteilen, die auf Grund der aktuellen Situation unter besonderem Druck stehen.

Mit Geldspenden von Eintracht-Mitarbeitenden und finanzieller Unterstützung der Eintracht Braunschweig Stiftung wurden Schokolade, Gummibären, Tee und viele weitere Leckereien eingekauft, um damit die „Gute-Laune-Tüten“ zu füllen. Auch deren Kinder nutzten die freie Zeit und bastelten wie die Weltmeister, um mit ihren Werken Freude zu schenken.

Heute wurden knapp 60 Tüten mit dem „Eintracht-Shuttle“ an Mitarbeitende in Einrichtungen der Unternehmensgruppe der Evangelischen Stiftung Neuerkerode in Braunschweig verteilt.

Erster Stopp war das Krankenhaus Marienstift und das Senioren- und Pflegezentrum Bethanien, danach rollte der blau-gelbe Tross in die Außenstelle „St. Vinzenz“, wo die Tüten an Mitarbeitende des Seniorenheims, der Diakoniestation und der Sprössling GmbH überreicht wurden. Weiter ging es zum Quartier St.Leonhard und dem Landhaus Querum der Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH, sowie zur Fachambulanz Braunschweig der Lukas-Werk Gesundheitsdienste GmbH. 

„Die Boxen sollen in der aktuellen Situation als Aufmunterung und Kraftspender dienen sowie den Dank zum Ausdruck bringen, für das was aktuell geleistet und von jedem Einzelnen abverlangt wird“, so die Initiatoren.