Friends for Life überraschen Bewohner des Theresienhofs

Das inklusive Radteam "Friends for Life" sammelte Ende August während seiner Tour durch Deutschland Spenden für das Senioren- und Pflegeheim Theresienhof in Goslar. Mit einem Teil der Spenden wurden jetzt Wünsche erfüllt und Bewohner überrascht.

Vom 19. bis 26. August fand die Löwenherztour 2018 statt. Ein inklusives Radteam des Vereins „Friends For Life e.V.“ fuhr 2.800 Kilometer in Herzform durch die Republik, um ein Zeichen für die Inklusion zu setzen. Auf der Tour wurden Spenden für den Theresienhof in Goslar gesammelt, der ja im Sommer des vergangenen Jahres durch das Hochwasser sehr schwer in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Während der Tour begleitete auch ein Filmteam die Radler, denn von der gesamten Tour und dem Spenden-Sammelzweck entsteht ein Film, der im Spätherbst im Kino gezeigt werden soll. Das Filmteam drehte schon vor dem Tourstart im Theresienhof und war vergangenen Freitag wieder erneut dort zu Gast.

Denn mit einem Teil der Spenden wurden nun Wünsche erfüllt und Bewohner überrascht. Eine Bewohnerin bekam einen LCD-TV übergeben, eine Zweite ging Kleidung und Brille kaufen und Edith Keitel (Leitung Begleitender Dienst) kaufte zusammen mit Bewohnern im Einrichtungshaus Schulenburg in Goslar Ausstattung und Deko-Accessoires für das neue Wohnzimmer (Löwenherzzimmer) im 1.OG des Hauses Ulme.