Herzlichen Glückwunsch!

19 Auszubildende der Gesundheits- und Krankenpflege am Bildungszentrum Marienstift feierten ihr Examen.

"Herzlich willkommen, an diesem so besonderen Tag!" So begrüßte Elke Rathert, Seelsorgerin am Krankenhaus Marienstift, die 19 frischgebackenen Gesundheits- und Krankenpfleger*innen bei einem Gottesdienst und beglückwünschte sie zum bestandenen Examen. Zu den Feierlichkeiten in der Theodor-Fliedner-Kirche waren auch viele Angehörige, Freunde, Lehrkräfte und Praxisanleiter gekommen, die noch am Vormittag mitgefiebert hatten, als die Auszubildenden die letzten Prüfungen ablegten. 

"Sie haben nun eine anspruchsvolle Ausbildung absolviert und gehen in einen erfüllenden aber auch herausfordernden Beruf", sagte Margrit Weithäuser, Schulleiterin am Bildungszentrum Marienstift. Mit Blick auf schwierige Arbeitsbedingungen etwa durch Personal- und Zeitmangel war ihr besonders wichtig: "Geben Sie der Pflege eine Stimme! Stehen Sie für ihren Beruf ein und machen Sie sich für die Weiterentwicklung des Berufes stark." Die Schulleiterin dankte den Prüfer*innen und der Lehrerschaft, die insgesamt rund 60 Prüfungen abgenommen haben, den Praxisanleitern und allen, die an der erfolgreichen Ausbildung der Examinierten beteiligt waren. 

Im Anschluss an den Gottesdienst wurde bei einem Empfang drei Schüler ausgezeichnet. Samuel Kofi Acheampong wurde wegen seiner hervorragenden Leistungen sowie seinem Engagement in der Schule in das Talentmanagement der Stiftung Neuerkerode aufgenommen, Viktoria Hase wurde geehrt, weil sie während ihrer Ausbildung in die Nationalmannschaft Pflege berufen wurde und Nicole Mötzung erhielt mit Blick auf ihre guten Noten eine Auszeichnung. Erwähnung fanden auch Matthias Matz, Antonia Bruns und Lena Johanna Pawlczyk, weil sie während ihrer Ausbildung die Fachhochschulreife erlangt haben. 

Rosemarie Ölschlager, Pflegedirektorin am Krankenhaus Marienstift, freute sich, dass sie nun "neun der Examinierten als neue Mitarbeitende im Krakenhaus Marienstift begrüßen darf." Damit bleibt rund die Hälfte der frisch gebackenen Gesundheits- und Krankenpfleger*innern in der Unternehmensgruppe der Evangelischen Stiftung Neuerkerode.