Krankenhaus Marienstift beschenkt zukünftig Familien von Neugeborenen

Das Krankenhaus Marienstift heißt alle dort geborenen Kinder ab sofort besonders herzlich und mit kleinen Geschenken auf dieser Welt willkommen

Zukünftig erhält jedes Baby eine liebevoll gestaltete Geburtsurkunde sowie einen speziell angefertigten Body, auf dem „Hallo Welt“ zu lesen ist. Darüber hinaus werden an bedürftige Familien – die sich oft eine teure Erstausstattung nicht leisten können – komplette Sets mit einem Body, einem passendem Mützchen sowie einem Schlafsack verschenkt. Angeschafft wurden die 700 Bodys sowie 300 Sets aus Spendengeldern, die im Rahmen des Mitarbeiterfestes zum 150-jährigen Jubiläum der Evangelischen Stiftung Neuerkerode eingesammelt und im Anschluss von der Stiftung aufgestockt wurden.

„Viele Menschen aus Braunschweig und der Umgebung, die im Marienstift zur Welt gekommen sind, haben ihr Leben lang eine ganz besondere Bindung zu unserem Haus. Die Geschenke sorgen sicherlich dafür, dass die Erinnerung noch intensiviert wird“, erläuterte Dr. med. Branko Milkanovic, Chefarzt der Frauenklinik Eben-Ezer im Krankenhaus Marienstift. „Gerade im Hinblick auf die bevorstehenden Bauarbeiten in unmittelbarer Nähe der Frauenklinik ist diese kleine Aufmerksamkeit eine schöne Geste gegenüber den werdenden Eltern.“

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir zukünftig unsere Neugeborenen beschenken können“, ergänzten Rosemarie Ölschlager, Pflegedirektorin des Krankenhauses Marienstift und Miriam Plischke, Teamleitung der Frauenklinik. „Die Geburt eines Babys ist für die meisten Familien einer der wichtigsten Momente in ihrem Leben. Diesen möchten wir ab sofort noch zusätzlich verschönern.“


BU: v.l.n.r. Dr. med. Branko Milkanovic (Chefarzt der Frauenklinik Eben-Ezer im Krankenhaus Marienstift) Mama Anna und Baby Miriam Sophie, Miriam Plischke (Teamleitung der Frauenklinik), Rosemarie Ölschlager (Pflegedirektorin des Krankenhauses Marienstift). Foto: Evangelische Stiftung Neuerkerode/Bernhard Janitschke