Mitarbeitendenandacht mit Taufe

Im Rahmen der monatlichen Mitarbeitendenandacht wurde Kristin Hakemeyer, beschäftigt in der Abrechnungsabteilung des Krankenhauses, von Pfarrer Karl-Peter Schrapel getauft. Als Taufpaten wählte sie ihren Lebensgefährten Marvin Moll und ihre Arbeitskollegin Christiane Halbe.

Die junge Frau, die seit April im Marienstift arbeitet, hat sich bewusst dafür entschieden, ihre Taufe im Rahmen der Andacht durchführen zu lassen. Für sie ist es eine schöne Geste, wenn in der monatlichen Andacht neue Mitarbeitende – unabhängig von ihrer Funktion im Unternehmen – gleichberechtigt in die Dienstgemeinschaft aufgenommen werden und die Marienstift-Nadel als Symbol der Zugehörigkeit erhalten. Diese Zugehörigkeit hat sie mit ihrer Taufe in der Andacht nun noch einmal unterstrichen.