Spannender Vortrag über Ehrenamt in Nepal

Am Mittwoch vergangener Woche erlebten zahlreiche Gäste einen lebendigen und interessanten Vortrag von Melanie Horatzek, Fachärztin in der Frauenklinik, über ihre ehrenamtliche Tätigkeit als Gynäkologin in Nepal. Die junge Ärztin berichtete authentisch über die Arbeit in der Klinik, über Land und Leute und beantwortete Fragen zur Rolle der Frau, Kulturschock und auch dazu, wie man es aushalten kann, nicht helfen zu können.

Insgesamt sechs Wochen lang arbeitete Melanie Horatzek, Fachärztin der Frauenklinik des Krankenhauses Marienstift, im Frühjahr und August dieses Jahres ehrenamtlich am Sushma Koirala Memorial Hospital in Nepal. Dort operierte sie urogynäkologische Patientinnen.

Wer nicht selber dabei sein konnte, kann auf dem Blog von Frau Horatzek von ihren Erlebnissen erfahren: http://nepal.rtwblog.de/