Unsere Pflegekräfte von morgen!

Am Bildungzentum Marienstift starten 30 Schülerinnen und Schüler in die Altenpflege-Ausbildung

Mit einem feierlichen Gottesdienst in der Theodor-Fliedner-Kirche haben Lehrerinnen und Lehrer, Praxisanleiter, der Kirchliche Dienst und die Schülerschaft des Bildungszentrums am Marienstift den neuen Ausbildungsjahrgang in der Altenpflege begrüßt. Rund 30 neue Schülerinnen und Schüler nahmen daran teil. "Dankbarkeit ist eines der größten Geschenke in der Altenpflege", sagte eine Schülerin aus dem zweiten Ausbildungsjahr und wünschte den neuen Mitschülerinnen und Mitschülern unter anderem "Mut, Motivation, Vertrauen, Fröhlichkeit und Ehrgeiz für die bevorstehende Ausbildungszeit".

Zur Vorbereitung auf den Begrüßungsgottesdienst hatten die Auszubildenden des älteren Jahrgangs auch große Plakate in der Kirche angebracht, auf denen der Psalm 23 in sechs unterschiedlichen Sprachen zu lesen ist. Denn viele der neuen Mitschüler kommen aus ganz unterschiedlichen Teilen der Welt, etwa aus Madagaskar, Syrien, Venezuela oder Ghana. Eine weitere Mitschülerin sprach ein Gebet aus dem Koran gemeinsam mit Ruth Berger, Seelsorgerin und Leitende Schwester der Diakonischen Gemeinschaft ,im Wechsel auf arabisch und deutsch. Anschließend kam das Vater Unser.

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es ein gemeinsames Frühstück, bei dem die neuen Auszubildenden ihre Mitschüler, die Lehrerschaft und Praxisanleiter kennenlernen konnten.