Anlassspenden

Über drei Spendenmöglichkeiten möchten wir Sie im Folgenden informieren: 

Runde Geburtstage/Jubiläen

Runde Geburtstage oder Jubiläen könnten eine gute Gelegenheit sein, die große Freude zu teilen und Menschen zu beschenken, die auf Hilfe und Begleitung angewiesen sind.

Unsere Idee: Wünschen Sie sich von Ihren lieben Gästen statt Geschenken eine Spende für die Ev.-luth. Diakonissenanstalt Marienstift.

Eigene Spendenaktion

Sie organisieren eine Spendenaktion zu Gunsten der Ev.-luth. Diakonissenanstalt Marienstift. Bitte kündigen Sie Ihre Spendenaktion an und informieren Sie uns kurz über Ihr Vorhaben.

Wir freuen uns auf Ihre kreativen Ideen – mit Ihrer Aktion helfen Sie uns gleich doppelt:

  • Ihre Spende sichert unsere Projektarbeit.
  • Gleichzeitig machen Sie andere Menschen auf die Arbeit der Ev.-luth. Diakonissenanstalt Marienstift aufmerksam.

Wir unterstützen Sie gern mit Materialen und Prospekten. Rufen Sie uns an und wir sprechen darüber.

Trauerfall

Wenn Sie uns im Trauerfall bedenken möchten, können Sie beispielsweise Ihre Trauergäste in der Todesanzeige und in der Trauerbenachrichtigung anstelle von Blumen und Kränzen um Spenden für die Ev.-luth. Diakonissenanstalt Marienstift bitten.

Eine Spende erfolgt direkt auf das Spendenkonto der Ev.-luth. Diakonissenanstalt Marienstift: Wir empfehlen folgende Formulierung: „Auf Wunsch der/des Verstorbenen bitten wir anstelle von Blumen und Kränzen um eine Spende zugunsten des Krankenhaus Marienstift (z.B. Palliativzentrum). IBAN: DE58 5206 0410 0306 4084 78, Stichwort: In Gedenken an (Name des/der Verstorbenen). Für einen Spendenbeleg geben Sie in der Überweisung bitte Ihren Namen und Ihre Adresse an.

Weitere Hinweise

Nach der Trauerfeier lassen wir Sie wissen, wer gespendet hat und welcher Betrag unter dem Spenden-Stichwort zusammengekommen ist. Bitte beachten Sie, dass wir aus datenschutzrechtlichen Gründen die einzelnen Spendenbeträge nicht ausweisen dürfen.

Die Trauergäste erhalten von uns, sofern uns die Adressen vorliegen, einen Dankbrief sowie eine Zuwendungsbestätigung.

Wir bitten um Verständnis, dass es uns aufgrund steuerrechtlicher Regelungen nicht möglich ist, über Sammelbeträge, die von Hinterbliebenen überwiesen werden, eine Spendenquittung auszustellen.