1.500 Besucher bei der zehnten Auflage des inklusiven Festivals „Rock an der Wabe“ // 5.000 Euro-Spende der BLSK für Musikprojekte in Neuerkerode

Rund 1.500 Besucher trafen sich am vergangenen Samstag bei allerbestem Sommerwetter zum Festival „Rock an der Wabe“ in Neuerkerode.

Gemeinsam mit Bürgern aus dem inklusiven Dorf sowie zahlreichen externen Besuchern wurde die zehnte Auflage von Norddeutschlands größtem inklusiven Musikfestival, aber auch zum zehnjährigen Bestehen der Neuerkeröder Band „The Mix“ gefeiert.
Bands wie „Underrock“, „No Mercy“, „Black Rosie“, „The Mix“, „Crazy Mike“ und der Headliner „Fee“ sorgten für rockige und ausgelassene Stimmung bei den Menschen mit und ohne Beeinträchtigung.

5.000 Euro von der Braunschweigischen Landessparkasse für Musikprojekte in Neuerkerode

Einen weiteren Grund zur Freude bescherten die Führungskräfte der Braunschweigischen Landessparkasse (BLSK): Sie überreichten zu Beginn der Veranstaltung einen Scheck in Höhe von 5.000 Euro zur Förderung der Musikpädagogik der Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH. Schon vor dem Festival verbrachten sie ihren jährlichen sozialen Tag für Führungskräfte in Neuerkerode und bereiteten den Bürgern viel Freude. Mitarbeitende der BLSK tauschten nun bereits zum siebten Mal ihre Bürokleidung gegen Malerhose, Kochschürze und Gartenhandschuhe, um das Alltagsleben im Dorf zu unterstützen und zu verschönern.

„Das ist Sparkasse. Immer nah dran und gemeinsam mit den Menschen, egal, ob im Anzug oder mit hochgekrempelten Ärmeln. Die jährliche Zusammenarbeit mit den Bürgern von Neuerkerode ist mittlerweile zur Tradition für uns geworden“, so Christoph Schulz, Vorstandsvorsitzender der Braunschweigischen Landessparkasse. „Klasse, dass unser Einsatz in diesem Jahr mit ‚Rock an der Wabe‘ und der Feier des zehnjährigen Bestehens von ‚The Mix‘ zusammenfiel. Unseren ganz herzlichen Glückwunsch zu diesem Jubiläum. 

 „Das Engagement der Führungskräfte der BLSK ist für die Bürgerinnen und Bürger ein großes Glück und hat eindeutig Vorbildcharakter für das Ehrenamt“, ergänzt Marcus Eckhoff, Geschäftsführer der Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH. „Die großzügige Spende ermöglicht uns die Förderung unserer Bands wie ‚The Mix‘, ‚Underrock‘ und ‚Hand in Hand‘, aber auch Projekte in der Musikpädagogik, für die im Alltag oft die nötige Zeit und manchmal auch das Geld fehlt. Wir freuen uns auf klangvolle Begegnungen und sagen herzlichen Dank!“

Hier geht's zur Fotogalerie!