Eine schöne Tradition

Seit 23 Jahren liefern die Neuerkeröder "Anpacker" den Weihnachtsbaum für den Niedersächsichen Landtag.

„Alle Jahre wieder“ – den Weihnachtsklassiker werden die Neuerkeröder „Anpacker“ der Mehrwerk gGmbH zwar nicht im Sinn gehabt haben, dennoch aber ist er eine perfekte Überleitung zu ihrem Tun im Niedersächsischen Landtag: Seit nunmehr 23 Jahren stellen die Beschäftigten des Grünen Zentrums den Weihnachtsbaum im Landesparlament auf und schmücken diesen mit selbst hergestelltem Schmuck. Landtagspräsidentin und „Hausherrin“ Dr. Gabriele Andretta bedankte sich bei den „Anpackern“ Jürgen Martan, Manuel Maaß, Manuel Gaunitz, Günther Baldauf und Karl-Heinz Schöpka sowie Gruppenleiter André Lindner für den „wunderschönen Baum, der nicht nur die Besucher des Landtags, sondern auch die Politiker erfreuen wird“. Weihnachten sei auch das Fest der Tradition und von daher freue sie sich sehr, die Tradition mit Neuerkerode fortführen zu können, sagte Andretta. Ein Weihnachtsgeschenk für die Landtagspräsidentin hatten Marcus Eckhoff, Geschäftsführer der Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH sowie der Mehrwerk gGmbH, und Werkstättenleiter Jens Harbig mitgebracht: Sie überreichten das im Rahmen des 150-jährigen Jubiläums der Evangelischen Stiftung Neuerkerode entstandene Comic „Der Umfall“.

Die 3,50 Meter hohe Nordmanntanne wird bis Ende Dezember in der Portikushalle des Landtages zu sehen sein, geschmückt wurde sie mit über 90 Weihnachtskugeln, 20 Sternen sowie 45 Metern Lichterkette.