Hans und Helga Eckensberger Stiftung spendet Therapiegeräte

Eine Spende in Höhe von 17.000 Euro über reichte jetzt Dr. Wolfgang M. Müller von der Hans und Helga Eckensberger Stiftung in Neueuerkerode.

Über die 17.000 Euro-Spende der Hans und Helga Eckensberger Stiftung aus Braunschweig freuten sich Dr. Michael-Mark Theil, Chefarzt Integrierter Gesundheitsdienst Neuerkerode (links im Bild)  und die Leiterin des Physiotherapiebereiches der Evangelischen Stiftung, Griseldis Zürner. Das Geld sei für die Anschaffung von Therapiegeräten verwandt worden, erläuterte Zürner. So seien beispielsweise ein Gehbarren für spezifisches Gehtrainings, zwei höhenverstellbare Therapiebänke oder ein Therapiespiegel angeschafft worden. Die Stiftung habe ebenfalls noch einen großen Anteil an Neuanschaffung von Mobiliar der teilweise stark rück- und umgebauten Therapieräume übernommen. „Für unsere Abteilung ist das ein großer Gewinn und eine Aufwertung“, so Griseldis Zürner. Dr. Michael-Mark Theil betonte den großen Stellenwert der physiotherapeutischen Arbeit in Neuerkerode.  „Es ist schon eine bewundernswerte Leistung, die Sie hier vollbringen“, so Dr. Wolfgang M. Müller von der Hans und Helga Eckensberger Stiftung.