Spannende Spiele beim Osterturnier des SC Neuerkerode

Rekordbeteiligung, beste Stimmung und spannende Spiele - Zehn Mannschaften kämpften beim Traditionsturnier um den Sieg.

Mit der Rekordbeteiligung von 10 Mannschaften fand in diesem Jahr das traditionelle Osterturnier  des SC Neuerkerode zum  Ausklang der Hallensaison in der Sickter Sporthalle statt. Kurzfristig wurde der Turniermodus geändert, so dass in zwei Staffeln gespielt wurde. Mit dabei waren neben zwei Teams des SC Neuerkerode, die Mannschaften von LaVie (Königslutter), dem SC Diakonie mit zwei Teams, Oschersleben, Schloss Hoym (Hoym) mit zwei Teams sowie vom Unionhilfswerk (Berlin).

Die Tribüne war gut gefüllt mit interessierten Zuschauern und Anhängern der Teams. Die Stimmung war wie auch auf dem Spielfeld  hervorragend. In packenden Spielen wurde fair um den Sieg in den Staffeln gerungen. In beiden Staffeln gingen schließlich die Teams des SC Diakonie aus Kästorf als Sieger hervor. Die 1. Mannschaft des SC Neuerkerode  forderte die 1. Mannschaft des SC Diakonie zum Ende des Turniers in einem äußert spannenden Spiel noch einmal außerordentlich – die Partie endete unentschieden. Beide Neuerkeröder Teams wurden schließlich Vierte in ihren Staffeln. 

Das Turnier war vom stellvertretenden Vorsitzenden Henrik Waltking einschließlich der Verpflegung für alle Teams bestens organisiert. Der SC Neuerkerode bedankt sich bei allen teilnehmenden Teams und den vielen fleißigen Helfern.