TAFF - Zertifikat erneut vergeben

Drei Neuerkeröder, die im Bereich der Tagesförderung tätig sind, haben im Bereich ihrer Tätigkeit mit dem Werkstoff Filz ein Zertifikat erhalten.

Im vergangenen Jahr war erstmalig ein ‚TAFF-Zertifikat‘ (Themenzentrierte Ausbildung für Freiwillige) verliehen worden. Rebecca Cleve-Bachmeier, Gruppenleiterin in der Neuerkeröder Tagesförderung, erläuterte, die Zertifizierung für den Arbeitsbereich Filz sei für die dort Beschäftigten eine hohe Aufwertung ihrer Tätigkeit und stärke massiv ihr Selbstbewusstsein: „Stolz auf sich sein, ist etwas ganz Wichtiges.“ Die Prüfung, die Theorie und Praxis miteinander vermischte, legten Claudia Schnehage (2.v.rechts), Sebastian Grote und Petra Höft (2. V. links) ab. In der Prüfung ging es um Kenntnis von Wollarten, um das Reinigen von Filzflächen, um die Technik des Walkens oder um Trocknungsprozesse. Nelly Zimmermann Schülerin im dritten Ausbildungsjahr der Neuerkeröder Fachschule für Heilerziehungspflege (ganz links), die im Bereich der Tagesförderung ihr Praktikum gemacht hat, sagte, die positiven Erfahrungen mit dem ‚TAFF-Zertifikat‘  könnten durchaus auch auf die Bereich Holz, Metallarbeit, Knüpfen, Töpfern, Kochen oder auch auf Tätigkeiten in der Gärtnerei ausgedehnt werden.