Tagesförderung Mühlenhof verleiht Zertifikate

Drei Teilnehmerinnen der Tagesförderung Mühlenhof haben erfolgreich die Prüfung für das TAFF- Zertifikat (Themenzentrierte Ausbildung für Freiwillige) im Filzen bestanden.

Petra Höft, Sian Camp, Gruppenleiterin Rebecca Cleve-Bachmeier und Karin Ziegel (v.l.n.r)

Am Mittwoch, den 27. Februar ehrten Andreas Steffens, Leiter der Tagesförderung, Rebecca Cleve-Bachmeier, Gruppenleiterin, und Sabine Drewes, Mitarbeiterin im Begleitenden Dienst, die ersten Teilnehmerinnen Karin Ziegel, Sian Camp und Petra Höft.

Nachdem die große Aufregung abgefallen war, wurde im Dorfgemeinschaftshaus gemeinsam bei Kaffee, Kuchen und Sekt gefeiert und Urkunden und Blumensträuße überreicht, dabei flossen sogar ein paar Freudentränen bei den stolzen Zertifizierten.

Die Tagesförderung der Evangelischen Stiftung Neuerkerode ist ein Angebot für Menschen mit geistigen und mehrfachen Behinderungen, die nicht in einer Werkstatt für behinderte Menschen (WfbM) arbeiten. Lebenslanges Lernen ist ein wichtiger Bestandteil der Förderung. Ziel der neuen Zertifizierung ist es, auch Menschen mit einer Behinderung mit einer Prüfungssituation zu konfrontieren und die gelernten Inhalte mündlich und praktisch abzufragen. Auch das Aushalten und bestehen der Prüfungssituation selbst sei ein wichtiger Punkt dabei.

So erfahren auch Teilnehmende der Tagesförderung Höhepunkte im Lebenslauf und werden mit der Verleihung des Zertifikates besonders gewürdigt und erfahren Selbstwirksamkeit. In Zukunft ist geplant, auch in weiteren Bereichen der Tagesförderung die Zertifikate einzuführen, etwa in der  Gärtnerei oder in der Kunstwerkstatt Villa Luise.