Wölfe spenden für (Rock-)Wölfe

Wölfe sind bekannt für ihren ausgeprägten Gemeinschaftssinn. Und das gilt auch für die „Wölfe“Fans des VfL Wolfsburg

(hintere Reihe v.l.): Tasja Oeser und Christina Horovitz, Musikpädagogik Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH, Larissa Rein, Leitung FED Wolfsburg, Bodo und Heike Nies, FanEck VfL Wolfsburg und Sascha Schäfer (Bandmitglied Rockwölfe). Vorne v.l.: Micha Mrasek und Malik Saada (beide Rockwölfe).

Dazu zählen unter anderem Heike und Bodo Nies vom FanEck. Sie organisieren bei Heimspielen regelmäßig ein Tippspiel für Fans, die Teilnahmegebühr wird gesammelt und für ein soziales Projekt bereitgestellt. Zugute kam die Spende dieses Mal dem Familienentlastenden Dienst (FED)Wolfsburg der Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH. „Wir unterstützen bereits seit einigen Jahren Projekte in der Region. Wichtig ist uns dabei, Einrichtungen und Vereinen mit benötigten Sachspenden unter die Arme zu greifen“, erklärt Bodo Nies. Die Rockwölfe, eine inklusive Band des FED Wolfsburg, freut sich nun über neue Notenständer, Mikrofone und Audiokabel. „Wir danken Ihnen für die Spende, die uns hier sehr hilft. Gerade die Band benötigt das Equipment für ihre kommenden Proben und Auftritte“, sagt Larissa Rein, Leiterin FED Wolfsburg.

Info zum Familienentlastenden Dienst: 

Der Familienentlastende Dienst der Neuerkeröder Wohnen und Betreuen GmbH fördert und stärkt Menschen mit Behinderung und bietet Chancen zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben. Die FED-Mitarbeitenden begleiten sie in ihrem Tagesablauf, unter anderem werden Freizeit- und Gruppenangebote organisiert oder Assistenzen in Kindergarten, Schule, Beruf und Freizeit angeboten. Dadurch erhalten Eltern und andere betreuende Angehörige Zeit für eigene Interessen und Hobbys, für die Partnerschaft, die Geschwisterkinder und den Freundeskreis, Zeit zur Erholung, Entspannung oder einen Kurzurlaub.