Ambulante Pflege praktisch erproben

Dank der Spenden des Sanitätshauses Strehlow und der Mehrwerk gGmbH können Auszubildenden am Bildungszentrum Marienstift nun einen neuen simulierten Pflegeort nutzen.

Das Bildungszentrum am Marienstit freut sich über einen neuen Demonstrationsraum, der einen ambulanten Pflegeort simuliert. "Das praxis- und handlungsorientierte Lernen wird durch diesen neuen Demonstrationsraum noch einmal mehr gefördert", sagt Daniela Menzel, Dipl. Gesundheitswirtin (FH), Pflegeberaterin n. §  7a SGB XI, Palliativ Care und Fachpraxislehrerin am Bildungszentrum Marienstift. Für den neuen Demoraum wurde ein Appartement einem Wohnraum nachempfunden, in dem ein pflegebedürftiger Mensch lebt. 

Mit dem neuen simulierten Pflegeort stehen am Bildungszentrum Marienstift nun insgesamt zwei Demonstrationsräume zur Verfügung. "Diese Praxisräume werden von unseren Auszubildenden gern genutzt", so Daniela Menzel weiter. Das neue Demonstrations-Appartement konnte aufgrund der großzügigen Spenden des Möbelkontors Wolfenbüttel, welches zur Mehrwerk gGmbH gehört, und des Sanitätshauses Strehlow Gmbh, die diverse Möbel und Pflegehilfsmittel wie etwa ein elektronisches Pflegebett zur Verfügung stellten, installiert werden.

"Wir bedanken uns sehr für diese Spenden! Unsere Schüler können jetzt die Versorgung hilfs- und pflegebedürftiger Menschen in einer Wohnumgebung erproben. Wir als Lehrkräfte freuen uns, Sie dabei fachlich begleiten zu können."