Dem Glück auf der Spur - unsere Initiative

Glück ist überall.
Wir müssen nur lernen, es zu entdecken. Das Thema Glück begegnet uns derzeit in allen Medien. Prominente Persönlichkeiten liefern lebendige Beispiele für die Suche nach einem sinnerfüllten und glücklichen Leben. Der Besuch eines buddhistischen Klosters kann persönlich erstrebenswert sein. Weitaus schwieriger ist es, das persönliche Glück im Alltag und in unserer unmittelbaren Umgebung aufzuspüren.
Die diakonische und soziale Arbeit ist voller Beispiele für alltägliches Glück. Für viele Menschen, die auf Hilfe angewiesen sind, ist Glück nicht abstrakt, sondern täglich spürbar und erlebbar. Wie reich an Glück die soziale Arbeit ist, davon zeugen die Beispiele unserer Initiative "Dem Glück auf der Spur", die wir gemeinsam mit der Grundschule Emmerstedt und dem Gymnasium am Bötschenberg aus dem Landkreis Helmstedt in Leben gerufen haben.
Soziale Arbeit ist eine gesellschaftliche Chance, weil sie Sinn und Bindung und Herzlichkeit aus der Arbeit selbst produziert. Vielleicht gibt es gerade dann, wenn man krank, alt oder behindert oder auf der Suche nach Zuflucht und Hoffnung ist, eine besondere Sensibilität für das Glück. Mit der Initiative „Dem Glück auf der Spur“ möchten wir zur Suche nach dem eigenen Glück anregen und jeden ermutigen, sein ganz persönliches Glück zu teilen.

Holger Denecke
Lea Gatz
Ingabire Antoinette
Ares Bewersdorff
Nico Giebel
Manuela Klatt-Siemanowsky
Emely Weihs

Glück in unserer Unternehmensgruppe:
Auf dem Rittergut Beienrode
Im Krankenhaus Marienstift
Im Senioren- und Pflegezentrum Bethanien

Teile der Welt mit, was Glück für Dich bedeutet: www-dem-glueck-auf-der-spur.de