Medizinische Klinik

Liebe Patienten,

in der Medizinischen Klinik behandeln wir alle Krankheiten aus dem Bereich der inneren Medizin. So versorgen wir Patienten mit Erkrankungen des Magen-Darmtraktes, des Herz-Kreislaufes, der Lunge, des Stoffwechsels, des Blutes sowie mit Infektionen. Ganz speziell befassen wir uns im Rahmen der Palliativmedizin mit chronischen Schmerzzuständen und schweren Erkrankungen, bei denen die Linderung im Vordergrund steht.

Unser Hauptanliegen ist Ihre optimale medizinische Behandlung, verbunden mit einer persönlichen Zuwendung zu Ihnen und Ihren Angehörigen. Denn jeder Mensch ist mit seinen Begrenzungen wie körperlicher und seelischer Erkrankung, Älterwerden, Demenz oder Behinderung individuell belastet. Er benötigt eine ein- und mitfühlende Versorgung.

Bei uns im Krankenhaus Marienstift erwartet Sie eine familiäre und freundliche Atmosphäre. Denn alle Patienten benötigen in ihrer geschwächten Lage einen geschützten und sicheren Raum, den wir aus unserem christlichen Selbstverständnis heraus für Sie bereithalten. Ihr Wohlbefinden liegt uns am Herzen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Dr. med. Rainer Prönneke

Unser Leistungsspektrum

  • Endoskopie von Speiseröhre, Magen, Darm, Bronchien, Gallengängen mit Steinentfernung
  • Anlagen von Magensonden über die Bauchdecke
  • Untersuchung und Behandlung von Hämorrhoiden
  • Ultraschalluntersuchungen des Herzens, des Bauches, der Schilddrüse, der Blutgefäße
  • Herzschrittmacheranlage (Einkammer- und Zweikammerschrittmacher) und Kontrolle
  • alle gängigen Röntgenuntersuchungen
  • Punktionen und Gewebeprobeabnahmen von Bauchhöhle, Brusthöhle und Organen wie der Leber
  • Untersuchungen des Knochenmarks
  • alle üblichen Laboruntersuchungen
  • Anlage von Urinkathetern (auch durch die Bauchdecke)
  • Belastungs-EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung
  • Lungenfunktion
  • Laktose-Toleranztest (Milchsäureunverträglichkeit)
  • Atemtest auf Magenbakterien (Helicobacter pylori)

Einbeziehung der Angehörigen

Familien und nahe Bezugspersonen sind immer mitbetroffen, wenn jemand erkrankt. Sie leiden mit und tragen Verantwortung für ihren kranken Angehörigen. Daher stehen wir für Gespräche mit Angehörigen zur Verfügung, wenn der Patient damit einverstanden ist. Selbstverständlich beziehen wir Patientenverfügungen in unsere Behandlungsempfehlungen mit ein.