Basilikum, Petersilie, Dill und viele Käufer

Zu ihrem Kräutertag hatte die Klostergärtnerei Riddagshausen wieder eingeladen

Feucht und warm. Das ist ideales Pflanzwetter. Und die vielen Kunden und Käufer die in der Klostergärtnerei Riddagshausen für Garten, Balkon oder Küche einkauften, ließen sich deshalb von einem gelegentlich warmen Schauer auch nicht abschrecken. “Es war wieder einmal richtig voll hier”, so Olaf Redlin, der Leiter der Klostergärtnerei, die zur Neuerkeröder Mehrwerk gGmbH gehört.

Tomatenpflanzen verschiedenster Sorten, Cherrytomaten, Roter Heinz, wie sie alle heißen, Roter Basilikum, Paprika, Gurken, Zuccinis und Peperonis, glatte- und krause Petersilie, Stachelbeerpflanzen, Brombeerpflanzen, alles war bei den zahlreichen Käufern beliebt. 

„Meine Pflanzen kauf ich nur hier“, sagt Jörg Krause aus Braunschweig und lädt bereits die zweite Kiste voller Kräuter und Pflanzen in seinen Kombi.