Kariestunnel deckte alles auf

Der 5. Tag der Zahngesundheit Neuerkerodes fand in diesem Jahr auf dem neuen Dorfplatz und im Dorfgemeinschaftshaus „Biermanski's“ statt. Schwerpunkt war es in diesem Jahr, die richtige Benutzung der Zahnbürste anzuregen.

Hierzu gabt es einen abgedunkelten Raum, einen sogenannten „Kariestunnel“, in dem die Stellen unter Schwarzlicht leuchten, die nicht ausgiebig genug geputzt wurden. Der in Neuerkerode schon lange praktizierende Braunschweiger Zahnarzt Steffen Stockburger hatte den Kontakt zur Zahnärztekammer Niedersachen hergestellt und in dem mobilen Tunnel mit seiner Helferin die noch nachzupflegenden Stellen sichtbar gemacht. Das richtige Putzen der Zähne konnte dann im Dorfgemeinschaftshaus bei dem ebenfalls in Braunschweig ansässigen Zahnarzt Andreas Ohnhäuser mit seinem Team erfahren werden. Es ging an diesem Nachmittag aber auch um gesunde Ernährung. Die Neuerkeröder Erwachsenenbildung zeigte, wie man mit einfachen Mittel Äpfel appetitlich herrichten kann und fand dabei viele Abnehmer. „Eigentlich schmecken die frischen Gemüsestangen mit Dip auch nicht schlecht“, sagte eine Bürgerin, als sie die von der Freizeitpädagogik zubereitete Schale übereicht bekam. Matthias Böhnig, Wohnbreichsleiter in Neuerkerode, dankte allen Beteiligten für das ehrenamtliche Engagement und stellte fest, dass es eben immer wieder wichtig sei, das Thema Mundgesundheit auf vielfältige Weise erfahrbar zu machen.