Café Kreuzgang – die kleine Oase mitten in der Braunschweiger City

Das Café Kreuzgang, ein inklusives Projekt des Theologischen Zentrums in Braunschweig und der Mehrwerk gGmbH, verzaubert jedes Jahr von Mai bis August seine Gäste mit einem ganz besonderen Ambiente.

Das Gemäuer der St. Ulrici-Brüdern Kirche sorgt im Sommer für ein angenehm kühles Klima und das Licht, das durch die bunten Fenster in den Kreuzgang hineinströmt, für außergewöhnliche Lichtverhältnisse.

Ein besonderes Highlight ist der Klostergarten, den man – ohne zu übertreiben – als eine Oase mitten in der Braunschweiger Innenstadt beschreiben kann. Ein perfekter Rückzugsort, wenn man auf der Suche nach etwas ganz Besonderem ist.

Egal ob mit köstlichen Panini, einer stärkenden Suppe oder einem leckeren Stück Kuchen zu Kaffee und Co. – eine liebevoll gestaltete Auswahl an kleinen Köstlichkeiten wartet ebenfalls auf die Besucher.

Der gesamte Cafébetrieb erfolgt rundum inklusiv: Von der Gartenpflege durch die Klostergärtnerei Riddagshausen über die Stühle, Tische sowie den Tresen, die von der Jugendwerkstatt gefertigt wurden bis hin zur Bedienung der Gäste, dem Abräumen des Geschirrs oder des Spülens – überall werden Menschen mit Handicap eingesetzt.

Café Kreuzgang_kunstFenster
Café Kreuzgang_bunte Fenster
Café Kreuzgang_Servicebereich
Café Kreuzgang_Panini
Café Kreuzgang_Garten
Café Kreuzgang_Garten