Mitarbeiterfest erbrachte 11.000 Euro Spenden

Am Tag des 150-jährigen Jubiläums der Evangelischen Stiftung Neuerkerode – dem 13. September 2018 – feierten 1.200 Mitarbeitende eine große Geburtstagssause und sammelten gleichzeitig Spenden für drei ausgewählte Projekte.

„Unsere Mitarbeitenden erhielten ihre Eintrittskarten gegen eine Teilnahmegebühr. Dieses Geld wurde aber nicht verwendet, um die Party zu finanzieren, sondern um etwas Gutes zu tun. Am Abend des Mitarbeiterfestes konnten die Kolleginnen und Kollegen entscheiden, welches Projekt sie mit ihrem Eintritt unterstützen möchten“, erklärt Direktor Rüdiger Becker. Aufgestockt wurde diese Spendensumme durch die nicht verbrauchten Essen-Coupons, die am Abend an die Gäste verteilt wurden. So kam eine Summe von 11.000 Euro zusammen!

Am Montag erfolgte die Übergabe der Spendengelder an die drei Spendenprojekte: 2.000 Euro erhält die Jugendkirche Braunschweig, 4.000 Euro gehen an das Landhaus Querum, eine Einrichtung für Kinder und Jugendliche, und 5.000 Euro bekommt die Frauenklinik des Krankenhaus Marienstift.

Die Spendenprojekte:

Jugendkirche Braunschweig
Die Jugendkirche Braunschweig unterstützt auf vielfältige Weise die Jugendarbeit in den Gemeinden. Sie bietet ein vielfältiges Programm für junge Menschen und versteht sich als interreligiöser Jugend-, Lern- und Kulturort. Die Spende setzt die Jugendkirche für ihre Arbeit mit geflüchteten Jugendlichen ein.

Landhaus Querum
Das Landhaus Querum möchte seine Außenanlagen, die von den Kindern und Jugendlichen mit Behinderung sehr intensiv genutzt werden, um einen Wasserspielbereich erweitern. Die Einrichtung einer solchen „Matschstrecke“ gibt den Kids die Möglichkeiten, im Spiel kreativ zu agieren und gleichzeitig wertvolle Wahrnehmungserfahrungen zu machen. Wasser und Sand, Holz und Steine, eine Pumpe und Schleusen sind nur einige der Materialien, die dafür nötig sind.

Frauenklinik Krankenhaus Marienstift
Neben all der Freude, die die Geburt eines Kindes hervorruft, kommen manchmal auch Sorgen auf. Denn mit dem neuen Leben in der Familie entstehen Kosten: ein Kinderwagen, Windeln in großer Menge, ein Babybettchen, Strampler, Söckchen, Fläschchen, und, und, und… Nicht jede Familie kann sich das alles leisten. Deshalb möchte die Frauenklinik des Krankenhauses Marienstift Willkommen-Pakete für bedürftige Familien zusammenstellen.