Neuerkeröder Eintrachtlöwen

Seit über 20 Jahren gibt es Kontakte zwischen Neuerkerode und Eintracht Braunschweig. Seit dieser Zeit besuchten in jedem Jahr Profis von Eintracht die Weihnachtsfeier des FC Neuerkerode, einer Fußballmannschaft bestehend aus Bürgern der Stiftung, die regelmäßig trainieren  und erfolgreich  an Turnieren  teilnimmt oder Freundschaftsspiele gegen Mannschaften aus der Region austrägt.

Seit drei Jahren gibt es jetzt den Neuerkeröder Fanclub von Eintracht Braunschweig, die „Neuerkeröder Eintrachtlöwen“.  80  Mitglieder hat der Club bereit und nach jedem Stadionbesuch werden es mehr:  Bürgerinnen und Bürger aus Neuerkerode und Mitarbeitende der Stiftung. Gegründet wurde der Club anlässlich einer Autogrammstunde, zu der Norman Theuerkauf und Daniel Davari von Eintracht Braunschweig nach Neuerkerode gekommen waren.  Bisher ist der Fan-Club mit jeweils 40-50 Teilnehmern sieben Mal zu Heimspielen von Eintracht Braunschweig ins Stadion gefahren, zuletzt im Dezember 2013 gegen den Hoffenheim.  Und der Fanclub ist mittlerweile gut ausgerüstet. Es gibt ein großes Transparent, auf dem die Neuerkeröder Eintrachtlöwen die Mannschaft grüßt und alle Clubmitglieder  haben sich im Fan-Shop mit Caps und Schals eingedeckt. Drei Mitglieder des Fanclubs sind mittlerweile stolze Besitzer einer Dauerkarte und fahren zu jedem Heimspiel ins Stadion. Unterstütz wurde der Fanclub z.B. von der Braunschweigischen Landesbank

Dieses Projekt ist gelebte Inklusion. Menschen mit und ohne Behinderung, begegnen sich, lernen sich kennen.  Als  Fan eines Fußballvereins wird Gemeinschaft  erlebt und man ist einer  von 20.000 Zuschauern im Stadion, die ihre Mannschaft anfeuern. Der Fanclub hat auch zugesagt, beim Bau des Fanhauses von Eintracht Braunschweig  tatkräftig mit anzupacken.