Freizeit in Neuerkerode

Feste
Konzerte
Stadtbummel

Neuerkerode setzt bei der Umsetzung von Inklusion und Teilhabe traditionell auf ein umfangreiches Freizeitprogramm, das für Aktivität, Bildung und Unterhaltung steht. Regelmäßige Veranstaltungen, wie Discoabende oder das Nachtcafé im Dorfgemeinschaftshaus, aber auch zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten werden in einem im viermonatigen Rhythmus erscheinenden Programm angeboten. Fahrrad- oder Wandertouren, Kino- und Konzertveranstaltungen, Museumsbesuche oder Erlebnisfahrten – teilnehmen können alle Interessierten, in der Regel unabhängig von ihrem persönlichen Unterstützungsbedarf. Alle Veranstaltungen sind zudem offene Angebote, an denen sich auch Angehörige, Bekannte sowie Betreuerinnen und Betreuer der Bürgerinnen und Bürger Neuerkerodes beteiligen können.

Bei der Zusammenstellung des Gesamtangebots wird bewusst auf eine ausgewogene Zielgruppenorientierung geachtet. Sowohl Seniorinnen und Senioren als auch jüngere Interessierte können sich im freizeitpädagogischen Programm wiederfinden.

Geplant und organisiert werden die Aktionen von der Freizeitpädagogik in Zusammenarbeit mit den Bürgerinnen und Bürgern. Ein wesentlicher Gesichtspunkt bei der Akquise neuer Angebote ist die von der Wohnen und Betreuen ausdrücklich geförderte Kooperation mit externen Partnerinnen und Partnern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Ziel ist es, den Teilnehmenden eine Freizeit- und Bildungsgestaltung im öffentlichen Raum zu ermöglichen und das Zusammenleben von Menschen mit und ohne Behinderung sichtbar zu stärken. Vor allem geht es aber darum, Horizonte zu erweitern sowie die Erschließung neuer Lebens- und Erfahrungswelten zu begünstigen.

Das aktuelle Freizeitprogramm finden Sie hier