Wohnen für Kinder und Jugendliche

Im Landaus Querum bieten wir Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen in unseren Kinder- und Jugendwohngruppen einen Ort zum Leben.

Das Landhaus Querum liegt in wunderschöner Lage in den Schunterauen und wurde 2009 komplett modernisiert.

Jeder Bewohner hat ein eigenes, selbst gestaltetes Zimmer. Die Kinder und Jugendlichen erhalten dort die nötige Unterstützung bei ihren alltäglichen, lebenspraktischen Aktivitäten und bei der Gestaltung ihrer Freizeit. Tierpflege, Musizieren, Werken, Gartenarbeit, Sport, Spiel und andere kreativen Tätigkeiten gehören genauso dazu, wie die Erledigung der Schulaufgaben und das Erlernen von hauswirtschaftlichen Arbeiten. Die Entwicklung von Möglichkeiten zur Teilhabe steht dabei an erster Stelle.

Wir schaffen gezielte Angebote zur Förderung der individuellen Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen. Der Aufbau von tragfähigen Beziehungen steht dabei im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit. Dazu nutzen wir die vielfältigen Möglichkeiten im Haus, auf dem großzügigen Grundstück und die Infrastruktur der umliegenden Stadtteile.

Das Angebot richtet sich an Mädchen und Jungen mit geistiger Behinderung oder Lernbehinderung ab dem 6. Lebensjahr.

Die Betreuung der Kinder und Jugendlichen wird von qualifizierten pädagogischen Mitarbeitern übernommen.

Die Arbeit erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Familienentlastenden Dienst (FED) der Evangelischen Stiftung Neuerkerode, den umliegenden Förderschulen und dem sozialpädiatrischen Zentrum Braunschweig.

Die Kosten werden in der Regel über die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung übernommen.

Es besteht im Rahmen der »Kurzzeitpflege« die Möglichkeit, zeitlich begrenzte Wohnaufenthalte von Kindern und Jugendlichen zu organisieren.
Unser aktuelles Informationsprospekt können Sie hier herunterladen....