Infrastruktur des Dorfes Neuerkerode

Zu unserem Konzept "Ein Ort zum Leben" gehört eine besondere Infrastruktur - vielfältige Wohnformen, Werkstätten, Geschäfte, Lokale, eine Kulturszene. Eine Infrastruktur, die sich an den Bedürfnissen und Fähigkeiten von Menschen mit Behinderung orientiert.

So gibt es im Dorf Neuerkerode unterschiedlichste Formen dörflichen, aber auch urbanen Lebens. Und: Vieles, was gerade in den Orten im Umland der großen Städte in den letzten Jahren verschwunden ist, existiert hier weiter oder wurde neu geschaffen.

So gibt es in Neuerkerode: Das Dorfgemeinschaftshaus (DGH) mit leckeren Speisen und Getränken sowie kulturellen Angeboten, einen Lebensmittel- und Trödelladen, sowie einen Blumen- und Bücherladen. Einen Friseursalon, ein Schwimmbad, einen Sportplatz und einen eigenen Sportverein, den SC Neuerkerode.

Überall im Dorf gibt es verschiedene Formen der Tierhaltung: Ziegen, Schafe, Pferde, Enten, Gänse, Fische, Hühner, Zebus, Schweine und Haustiere werden von den Bewohnern versorgt.

Zahlreiche Kultur- und Freizeitaktivitäten finden hier statt: Ob die söchentliche Dorf-Disco, Konzert, Kino oder Ausstellung oder ein Internetcafé. Unsere Infrastuktur ermöglicht den Bewohnern Selbstverwirklichung und Unterhaltung. Integrativ und offen für andere.